AUS MEINEM LEBEN

Lorenzo da Ponte: Mozarts Meistererzähler

8. NOVEMBER 2019

|

18.15 UHR

MARIANISCHER SAAL LUZERN

Christian Madlener Flöte   Ulrich Poschner Violine  |  Markus Wieser Viola  |  

Gerhard Pawlica Violoncello  Klaus Thalmann Kontrabass

Die Vorstellung mag verwegen sein: Ein Gemüsehändler aus New York behauptet im 18. Jahrhundert, die Texte zu Mozarts Opern geschrieben zu haben und einer der begehrtesten Librettisten überhaupt gewesen zu sein! Fehlt noch, dass er sich neben dem Verkauf von Gemüse, Obst, italienischem Branntwein und kubanischem Tabak für ein neues Opernhaus in New York eingesetzt haben will und als Professor an der Columbia University lehrt. Doch, das gab es! Die Rede ist von Mozarts genialem Poeten und Texter, Lorenzo da Ponte, der vor seinen Gläubigern in die USA fliehen musste. Heute ist er vor allem dank seiner unnachahmlichen Libretti zu den Mozartopern bekannt, aus denen am heutigen Abend einige Auszüge erklingen.

PROGRAMM

Wolfgang Amadeus Mozart Opernauszüge aus „Le Nozze di Figaro“, “Così fan tutte“ und „Don Giovanni“ nach Originalbearbeitungen des Mozartzeitgenossen und Oboisten Johann Wendt | Rondo aus dem Flöten-Quartett D-Dur

KARTEN RESERVATION

PREIS: 20.- CHF