GKML_Danish_Web-3-min.jpg

DANISH STRING
QUARTET

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Kammermusik, Marianischer Saal Luzern 

Sonntag, 26. März 2023  |  17.00 Uhr  |  Marianischer Saal Luzern  |  Zykluskonzert (Abo)

Rune Tonsgaard Sørensen Violine  |  Frederik Øland Violine  |  Asbjørn Nørgaard Viola  |  Fredrik Schøyen Sjölin Cello

 

Als «relativ bärtig» beschreibt sich das Danish String Quartet, das mit drei Dänen und einem norwegischen Cellisten ein wahrhaft skandinavisches Unterfangen darstellt. Die vier vereinen Expressivität und Spielfreude mit einer selten gehörten musikalischen Spontaneität, so dass man meinen könnte, man höre selbst bekannte Melodien zum ersten Mal. Das macht sie zu einem weltweit gefragten Ensemble – allein in der Saison 2021/22 spielten sie über 20 Konzerte in ganz Nordamerika. 2018 erhielt das Quartett eine GRAMMY®-Nomination für seine Beethoven/Bach-Aufnahme beim renommierten Label ECM. Seit seinem Debüt 2002 pflegt das Quartett auch sein Repertoire an Werken skandinavischer Komponist:innen und kombiniert gerne klassische Literatur mit eigens arrangierter nordischer Volksmusik.

«Rosamunde»

Franz Schubert «Rosamunde»

Nordic Folk Music (arrangiert und moderiert vom Danish String Quartet)

Preise Konzert: CHF 45  |  CHF 40 (AHV)  |  CHF 15 (U27)  |  CHF 5 (U12)

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Kammermusik, Marianischer Saal Luzern  |  Saison 2022/23

«Rosamunde»