GKML_Castallian_3-min.png

MARIANISCHER SAAL LUZERN

30. JANUAR 2022 | 17.00 UHR

CASTALIAN STRING QUARTET
ISABEL CHARISIUS

Sini Simonen Violine  |  Daniel Roberts Violine  |  Charlotte Bonneton Viola

Christopher Graves Violoncello  |  Isabel Charisius Viola 

Das 2011 gegründete Castalian String Quartet hat die internationale Kammermusikszene im Sturm erobert. Es gewann hintereinander wichtige Wettbewerbspreise in Banff, Lyon und Hannover. Diese Auszeichnungen ebneten den Weg zu den Debüts in New York, London, Paris und Brüssel. Die vier Künstler stammen aus Finnland, Frankreich, Wales und England und finden trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft zu einer beispiellosen Homogenität, zu einer makellosen Technik und zu überragender Stilsicherheit. So ist es ein wahres Vergnügen, dem Quartett in grossen Konzertsälen oder bei intimen Festivals zuzuhören. In Brahms’ Quintett verbindet sich das Ensemble mit Isabel Charisius, der aussergewöhnlichen Bratschistin des späten Alban Berg Quartetts.

Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett d-Moll, KV 421 

Johannes Brahms Streichquintett Nr. 2 G-Dur, op. 111

PREIS: 45.- CHF / 35.- CHF (AHV) / 15.- CHF (Studenten)