BRODSKY

QUARTET

3.NOVEMBER 2019

MARIANISCHER SAAL LUZERN

|

17.00 UHR

Gina McCormack Violine | Ian Belton Violine  

Paul Cassidy ViolaJacqueline Thomas Violoncello 

Seine absolute Kompromisslosigkeit und Gradlinigkeit haben das Brodsky Quartet über die Jahrzehnte seines erfolgreichen Wirkens hin zu einem legendären Ensemble gemacht. Seit seiner Gründung vor fast 50 Jahren spielte das britische Quartett auf sämtlichen Kontinenten und in allen wichtigen Musikzentren. Zahlreiche Komponisten wie Witold Lutoslawski, Peter Sculthorpe, Dave Brubeck oder John Taverner haben Werke für das Brodsky Quartet komponiert. Ausserdem wurde das Ensemble durch die Zusammenarbeit mit Björk, Elvis Costello und Paul McCartney auch einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Diese Experimentierfreude und die Risikobereitschaft, nicht nur die ausgetretenen Pfade der Kammermusik zu beschreiten, wurden 1998 mit dem „Royal Philharmonic Society Award“ honoriert.

PROGRAMM

Henry Purcell Chaconne | Karen Tanaka „At the grave of Beethoven“ | Ludwig van Beethoven Streichquartett f-Moll, op. 95  |  Franz Schubert Quartettsatz D 703 | Giacomo Puccini „Crisantemi“ | Felix Mendelssohn-Bartholdy Streichquartett f-Moll, op. 80

KARTEN RESERVATION

PREIS: 45.- CHF